Lacoste

Im Naturpark, gegenüber Bonnieux gelegen, ist der kleine Ort Lacoste, der heute rund 400 Einwohner hat, überregional bekannt. Im 18. Jahrhundert war die gleichnamige Burg Lacoste Wohnsitz von Donatien-Alphonse-François de Sade, dem Namensgeber des Sadismus.

Diese Burgruine wird seit einigen Jahren mit Unterstützung des französischen Modeschöpfers Pierre Cardin wieder aufgebaut, der jeden Sommer ein mehrtägiges Kulturfest dort veranstalten lässt.

2016 findet die 16. Ausgabe des Lacoste-Festivals vom 14. Juli bis 27. Juli statt.

Von Lacoste aus hat man einen herrlichen Blick auf Bonnieux und über die weite, grüne Ebene.

Einen virtuellen Rundgang mit ausführlichen Beschreibungen bietet das Office de Tourisme von Lacoste.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Aufgefallen, Luberon, Provence, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.